Ein Zahnarzt, der seinen Ruhestand nutzt, um im Rahmen humanitärer Einsätze Bedürftigen zu helfen

#1 von carlos , 18.01.2014 00:08

Ein Zahnarzt, der seinen Ruhestand nutzt, um im Rahmen humanitärer Einsätze Bedürftigen zu helfen: Gerhard Petz ist jetzt in Kenia.
Nach Nicaragua und Brasilien ist der Geislinger Zahnarzt Dr. Gerhard Petz erneut zu einem humanitären Einsatz aufgebrochen. Mit diversen Utensilien und Substanzen zur Zahnbehandlung im Gepäck, brach er im Rahmen der Hilfsorganisation "Dentists for Africa" diesmal nach Kenia auf. Mit an Bord bei dem Flug dorthin von Stuttgart über Zürich nach Nairobi, die 19-jährige Zahnarzthelferin Jennifer aus Süßen.

Eine bereits eingerichtete Praxis in einem Kloster der Franziskanerinnen der 276 000 Einwohner zählenden Stadt Nakuru werden dem 67-jährigen Zahnmediziner und seiner jungen Assistentin bis Anfang September als Wirkungsstätte dienen. Täglich von 8 bis 17 Uhr gelte es dort, die zahnmedizinische Behandlung der Patienten sicherzustellen, wobei der Zahnerhalt nach unseren Standards angestrebt werde, beschreibt Petz seine dortige Tätigkeit. Die persönliche Unterbringung nennt er "zufriedenstellend". Die Verständigung könne natürlich nicht in Kisuaheli, der Landessprache, geführt werden, aber Petz ist zuversichtlich, dass man dort auch mit Englisch weiterkommt, sagt Petz vor seinem Abflug mit einem Schmunzeln.

Ganz fremd ist dem Zahnmediziner im "Unruhestand" das an Naturreservaten reiche afrikanische Land nicht, denn als Tourist hat er die Region bereits bereist und interessante Eindrücke von Land und Leuten hierbei gewonnen. Wenn er dann von Kenia zurückkommt, stehen Gerhard Petz lediglich zwei Tage für den Wäschetausch zur Verfügung, erklärt Petz, dann geht es schon wieder nach Ghana, um dort humanitär zu helfen.

Und was treibt den 67-Jährigen an, im Rentenalter die Strapazen auf sich zu nehmen? "Der Hang zum Reisen mit einem Schuss Abenteuerlust und der Gewissheit, Bedürftigen sichtbar zu helfen, ist Ansporn und innere Befriedigung zugleich", meint der Dentist.

carlos  
carlos
Beiträge: 2.102
Registriert am: 08.06.2010


RE: Ein Zahnarzt, der seinen Ruhestand nutzt, um im Rahmen humanitärer Einsätze Bedürftigen zu helfen

#2 von carlos , 18.01.2014 00:08

carlos  
carlos
Beiträge: 2.102
Registriert am: 08.06.2010


   

Zahnarztpraxis aus der Neustadt für Afrika
Der Gersthofer Zahnarzt Dr. Klaus Burkhardt will in Kenia eine Schule mit Behandlungsraum für Kinder bauen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz