Auszeichnung für Hamburger Zahnmobil

#1 von carlos , 23.12.2010 14:54

Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ zeichnet gemeinsam mit Deutscher Bank kostenlose Zahnbehandlung sozial benachteiligter Menschen aus

Am Donnerstag, dem 30. Dezember, feiert der Caritasverband für Hamburg zusammen mit dem Projektpartner Colgate-Palmolive das Zahnmobil als „Ausgewählten Ort“ im Land der Ideen. Ehrenamtlich tätige Zahnärztinnen und Zahnärzte besuchen mit der rollenden Praxis regelmäßig Obdachloseneinrichtungen, um den Patienten kostenlose Zahnbehandlungen zu ermöglichen. Auch Kinder- und Jugendeinrichtungen in sozialen Brennpunkten stehen auf dem Fahrplan. Dort wird Aufklärungsarbeit geleistet, um Zahnproblemen schon in jungen Jahren vorzubeugen.

Die Auszeichnung nimmt das Team um den Leiter des Projekts Zahnmobil, Michael Hansen vom Caritasverband, von Svenja Simontowitz, Deutsche Bank, entgegen. Die Veranstaltung findet in Anwesenheit des Weihbischofs Dr. Hans-Jochen Jaschke und des Hamburger Senators für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz Dietrich Wersich statt.



Deutschland ist das Land der Ideen. 2010 treten die „Ausgewählten Orte“ im nunmehr fünften Jahr des Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“ diesen Beweis an. Mit innovativen Ideen, visionärem Denken und kreativer Leidenschaft gestalten sie vielerorts und an jedem Tag die Zukunft unseres Landes. Vom 1. Januar bis zum 31. Dezember präsentiert jeder „Ausgewählte Ort“ sich und seine Idee mit einer Veranstaltung der Öffentlichkeit.



„365 Orte im Land der Ideen“ ist ein Projekt der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“, das in Kooperation mit der Deutschen Bank realisiert wird.

Mehr Informationen zu allen Preisträgern finden Sie unter www.land-der-ideen.de.



Ihr Ansprechpartner:

Michael Hansen (Caritasverband für Hamburg e. V.)

Tel.: 040 - 280 140 47

E-Mail: hansen@caritas-hamburg.de; www.caritas-hamburg.de

carlos  
carlos
Beiträge: 1.806
Registriert am: 08.06.2010


   

Große Spannbreite sozialen und humanitären Engagements
In Leipzig hilft der Zahntechniker Uwe Hempel den sozial Schwachen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen