Engagement im Norden Brasiliens: Aktionsgemeinschaft Zahnarzthilfe Plus e.V

#1 von carlos , 09.03.2018 19:18

Die Aktionsgemeinschaft Zahnarzthilfe Plus e.V. organisiert seit 26 Jahren zahnärztliche Hilfseinsätze in Brasilien. Der Verein behandelt ausschließlich in Favelas der Großstädte oder in Armutsgebieten in der Peripherie des Landes, in denen die Bevölkerung keinen, oder aber nur sehr eingeschränkten Zugang zu staatlichen Gesundheitseinrichtungen hat. Die Behandlungen werden kostenlos von deutschen Zahnärzteteams durchgeführt, die mindestens 14 Tage vor Ort sind. Je nach den Voraussetzungen im Einsatzgebiet wird entweder stationär in einem örtlichen Gesundheitsposten behandelt oder im vereinseigenen Dentomobil.

Die Einsatzperiode beginnt im März 2018 und dauert je nach Bedarf und Anzahl der Teams drei bis vier Monate. Auf einem Grundstück der Freimaurer wird das Dentomobil mit einer fest installierten zahnärztlichen Behandlungseinheit vor Ort stationär geparkt und mit Wasser und Strom versorgt. Die entstandenen Kosten können über eine Spendenbescheinigung komplett steuerlich abgesetzt werden, da der Verein den Status der Mildtätigkeit innehat. Organisator der Einsatzplanung ist Dr. Hanno Zehe: drzehe@gmx.de.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.azb-brasilien.de.

Spendenkonto:

AZB Plus e.V.

IBAN: DE17 6605 0101 0022 1127 59

BIC: KARSDE66

carlos  
carlos
Beiträge: 1.996
Registriert am: 08.06.2010


   

Hilfseinsatz in Brasilien Weihnachten ohne Schnee und Wintermantel
Wie ein Radolfzeller Zahnarzt sich für die Ärmsten der Armen in Brasilien engagiert

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen