Hospital am Kilimandscharo sucht Zahnärzte

#1 von carlos , 02.03.2016 21:29

Die Hilfsorganisation Children‘s Aid Tanzania sucht erfahrene Zahnärzte, die ehrenamtlich auf der Zahnstation des Mawenzi Regional Hospital arbeiten wollen, und bittet um Spenden von zahnärztlichen Instrumenten, Füllmaterialien oder Geräten.



Das Mawenzi Regional Hospital ist dringend auf Spenden angewiesen: Ausstattung und Geräte sind veraltet. Zudem werden Füllmaterialien benötigt. Children‘s Aid Tanzania

„Children‘s Aid Tanzania“ bietet benachteiligten Kindern in Tansania Zugang zu Bildung, Ausbildung sowie medizinischen Leistungen. Aktuell sucht die gemeinnützige Organisation Zahnärzte, die in Moshi – einer Stadt am Südhang des Kilimandscharo – für einen bestimmten Zeitraum ehrenamtlich im Mawenzi Hospital arbeiten wollen. Die Organisation kooperiert mit verschiedenen Krankenhäusern in Tansania. Das Mawenzi Hospital ist mit etwa 300 Betten das zweitgrößte Krankenhaus in der Region, neben stationären Patienten werden auch mehr als 400 ambulante Patienten medizinisch versorgt. Ungefähr 25 Patienten betreut die Zahnstation täglich. Vor Ort herrscht chronischer Mangel. Es fehlt vor allem Material, insbesondere Füllungsmaterialien, aber auch zahnmedizinische Geräte und Instrumente werden dringend benötigt. Aufgrund des mangelnden Materials kann auf der Zahnstation keine zahnärztliche Prophylaxe stattfinden.
Meistens hilft nur noch die Extraktion

Die orale Situation der Menschen in Tansania ist schlecht. Am häufigsten treten Karies, Parodontitis und Mundkrebs auf. Von einer schweren Parodontitis sind 15 bis 20 Prozent der Erwachsenen im Alter zwischen 35 und 44 Jahren betroffen. Die meisten Menschen kommen erst auf die Zahnstation, wenn ihre Beschwerden so weit fortgeschritten sind, dass meist nur noch die Extraktion möglich ist – daher sind 95 Prozent aller zahnärztlichen Behandlungen Zahnextraktionen. Auch Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen und Zahnkorrekturen gehören zum Service des Hospitals.
Die Arbeitserlaubnis gibt’s erst vor Ort

Möchten Sie ehrenamtlich im Mawenzi Hospital tätig sein? Alle Kosten – der Flug, die Unterkunft im „Nyota Bed and Breakfast“, die Verpflegung – werden in vollem Umfang von den Teilnehmern selbst getragen. Zudem sollten Sie eigene Arbeitsbekleidung, Schuhe sowie medizinische Ausstattung in den Koffer packen. Die Arbeitserlaubnis wird vor Ort beantragt, bis zur Ausstellung der Volunteering Permit gilt das dreimonatige Touristenvisum. Die Fluggesellschaften Ethiopian Airlines und KLM fliegen täglich den Kilimanjaro International Airport an.

Bei Interesse wenden Sie sich an:
Melanie Bromund
Manager „Nyota Bed and
Breakfast“
„Children’s Aid Tanzania“
+255 785 269 196
melanie@childrensaidtz.org

carlos  
carlos
Beiträge: 2.083
Registriert am: 08.06.2010


RE: Hospital am Kilimandscharo sucht Zahnärzte

#2 von carlos , 02.03.2016 21:30

carlos  
carlos
Beiträge: 2.083
Registriert am: 08.06.2010


RE: Hospital am Kilimandscharo sucht Zahnärzte

#3 von carlos , 02.03.2016 21:30

carlos  
carlos
Beiträge: 2.083
Registriert am: 08.06.2010


   

Entwicklungshilfe zwischen Ober- und Unterkiefer
Axel Roschker aus Wesseling Als Zahnarzt in der afrikanischen Wildnis

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen