Indien Zahncamp in Khadigram

#1 von carlos , 18.08.2010 21:25

Behandlung tut Not

Die Patienten dort abholen, wo sie sind. Nach diesem Prinzip funktioniert die Zahnstation an der Mädchenschule Khadigram in Nordindien.
Initiiert wurde die Aktion von Schulgründerin Marianne Frank-Mast und der Althüttener Zahnärztin Jutta K. Metzger. Ende Dezember fand das erste Zahncamp statt. Während ihres siebentägigen Aufenthalts behandelte Metzger mehr als 200 Patienten. Im Vordergrund stand dabei die Akutversorgung. Die Mundgesundheit der 60 Schülerinnen sei dank der guten Ernährung und der konsequenten Zahnpflege an der Schule sehr gut gewesen, sagt die Medizinerin. Für viele Patienten aus der Umgebung treffe dies allerdings nicht zu. "Vor allem die Frauen leiden oft unter Nahrungs- und Vitaminmangel", so Metzger.
Damit die in Deutschland gesammelte und mit Mühe nach Indien transportierte Ausstattung der Station nicht zu lange unbenutzt bleibt, will die Zahnärztin ein Mal pro Jahr nach Khadigram reisen. Beim nächsten Besuch würde sie gerne eine mobile Behandlungseinheit mitbringen. "Doch bei Kosten von rund 10 000 Euro pro Koffer wird dieser Traum wohl nicht in Erfüllung gehen", bedauert Metzger. Wer sie vom Gegenteil überzeugen und das Projekt unterstützen möchte, kann sich mit Vorschlägen an sie wenden.

Kontakt:
Jutta K. Metzger
Theodor-Heuss-Str. 11
71566 Althütte
Fax: 07183/42 50 6

Spendenkonto:
Ländliche Mädchenschule Khadigram e.V.
Volksbank Backnang
Kontonr.: 103 265 007
BLZ: 602 911 20

carlos  
carlos
Beiträge: 1.852
Registriert am: 08.06.2010


   

Himalaja Per Pedes für gesunde Zähne
Indienhilfe Praxis im Kofferformat

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen