Indienhilfe Praxis im Kofferformat

#1 von carlos , 18.08.2010 20:48

Mit einer Zahnarztpraxis im Kofferformat kann sich der Verein "Hilfe für Indien" jetzt noch flexibler arbeiten, berichtet Vereinsmitglied Dr. Ralf Pineda. Die Instrumenteneinheit - gespendet nach einem Inserat in den zm - habe Ende November letzten Jahres ihre Feuertaufe in der Dominikanischen Republik bestanden.

In Las Lagunas, einem Kaffeepflanzer-Dorf in 1100 Metern Höhe im Zentrum der Republik, versorgten Dr. Heimo Greisl,

Dr. Marcos Pineda und Dr. Ralf Pineda in dreieinhalb Behandlungstagen 221 Menschen. Die Zahnärzte arbeiten gemeinsam mit Ärzten verschiedener Fachrichtungen in einem "medical + dental Camps".

"Wir können mit dem Koffer selbst in entlegene Orte gelangen und nun grenzenlose Hilfe leisten", betont Pineda. Das sei gerade für Indien als Haupteinsatzgebiet des Vereins wichtig. Seit 2005 betreibt der Verein in Süd-Indien ein "Dentamobil", eine rollende Zahnarztpraxis. Im Jahr 2006 richtete die "Indien-Hilfe" in einem Blinden- und Gehörlosenheim in Chennai eine Zahnstation ein. Der Verein bezahle dort einen indischen Zahnarzt. Für drei Projekte in Nord-Ost-Indien sucht der Verein Zahnärzte, die ehrenamtlich mithelfen.

Kontaktadresse:
Dr. Ralf Pineda
Tel. 089/315 19 26
info@Dr-Pineda.de

Verein für Hilfe in Indien e.V.
Telefon 089/315 16 17
info@hilfe-fuer-indien.de
www.hilfe-fuer-indien.de

Spendenkonto: Kreissparkasse München, Konto: 28 2 82
BLZ: 702 501 50

carlos  
carlos
Beiträge: 1.835
Registriert am: 08.06.2010


   

Indien Zahncamp in Khadigram
"Zahnärzte für Indien", Bund

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen