Unser Projekt - die Missionsstationen Dornfeld, Aminuis u. Epukiro in Namibia

#1 von carlos , 29.09.2012 22:57

Der Bericht des reisefreudigen Zahnarztes Dr. Fritz Müller beschreibt die Situation in Dornfeld, Namibia bei seiner Ankunft 1988 wie folgt:

"Während zum Schulbeginn an die 1.000 Kinder mit Eselskarren und Lastwagen von den oft weit entfernten Farmen angeliefert wurden, konnte ich in aller Ruhe und Sorgfalt in der "Siekekammer" mein Behandlungszimmer einrichten."

In fast 25 Jahren hat sich dort Vieles verändert.


Dornfeld - Namibia

Angeregt durch die Schilderungen von Dr. Fritz Müller ist seit Vereinsgründung im Jahr 1993 die Missions-Station Dornfeld mit ihren Außenstellen Aminuis und Epukiro Haupteinsatzgebiet des Vereins. 1600 Farmer-Kinder sind dort in den Internats-Schulen und werden durch Zahnärztinnen und Zahnärzte durch Afrodent behandelt. "Ich bitte Sie und Afrodent dringend", so schrieb der damalige Leiter der Missionsstation, Dr.Pöllitzer an die Vereinsgründerin Dr. Ingrid Schuster "jedes Jahr jemanden zu schicken - vielleicht zwei oder auch drei Ärzte".

carlos  
carlos
Beiträge: 2.083
Registriert am: 08.06.2010


RE: Unser Projekt - die Missionsstationen Dornfeld, Aminuis u. Epukiro in Namibia

#2 von carlos , 29.09.2012 22:58

carlos  
carlos
Beiträge: 2.083
Registriert am: 08.06.2010


   

Marcus Schifferdecker engagiert sich für "Zahnärzte ohne Grenzen" im afrikanischen Hinterland.
Zahnarzt aus Heusweiler engagiert sich ehrenamtlich in Afrika

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen