Morita unterstützt Ärzte in Haiti

#1 von Marcel , 19.07.2010 16:50

Das Unternehmen Morita engagiert sich am Wiederaufbau der medizinisch-technischen Versorgung des Landes Haiti und unterstützt mit Sachspenden die Ärzte vor Ort. Die Spenden fließen in das Dental Aid Worldwide Project, das Ärzte nach Haiti entsendet, um langfristig die Versorgung sicherzustellen.

Die Folgen des Erdbebens in Haiti zu Beginn des Jahres sind für die Nation verheerend. Viele Ärzte, Organisationen und freiwillige Helfer sind aktuell vor Ort, haben alle Hände voll zu tun, um die Not der Bevölkerung zu lindern und sind auf jede Unterstützung angewiesen. Die Not der Menschen in Haiti sowie die Bedingungen unter denen Ärzte in Haiti arbeiten, hat auch das Unternehmen Morita berührt. Mit Hilfe von Sachspenden stellt es den Ärzten zuverlässige Geräte zur Verfügung, die den Wiederaufbau der gesundheitlichen Versorgung unterstützen. Dafür entsendet Morita unterschiedliche Systeme nach Haiti: Der DentaPort ist ein modulares System zur Wurzelkanalmessung und maschinellen Kanalaufbereitung. Für eine schnelle und zuverlässigere Diagnose sorgen zwei Intraoralröntgensysteme mit Stativ und Patientensitz. Die beiden zusätzlichen mobilen Arztelemente, die mit Turbinen, Schläuchen und Mehrfunktionsspritzen ausgestattet sind, sichern eine flexible zahnärztliche Behandlung.

„Wir bewundern das Engagement der Ärzte vor Ort. Mit den einfachsten Mitteln versorgen sie die Menschen und arbeiten rund um die Uhr. Daher sind wir besonders froh, dass wir mit unseren Produkten einen Beitrag zur Verbesserung der Behandlungsqualität leisten können“, erklärt Jürgen Fleer, General Manager von J. Morita Europe. Dem Unternehmen geht es vor allem darum, die Grundversorgung der Bevölkerung langfristig zu gewährleisten. Darüber hinaus zielt der Einsatz von hochwertigen Medizinprodukten darauf ab, das Gesundheitssystem zu stabilisieren.

Trotz großzügiger Spenden aus der ganzen Welt, ist die medizinische Versorgung der Bevölkerung Haitis auch Monate nach dem Erdbeben bei weitem noch nicht ausreichend. In der Organisation Dental Aid Worldwide haben sich Zahnärzte aus aller Welt organisiert, um den Menschen vor Ort zu helfen. Sie arbeiten unter erschweren Bedingungen, da ihnen die erforderlichen Systeme und Instrumente fehlen. Um den Menschen eine Perspektive bieten zu können, spielt die Nachhaltigkeit in der medizinischen Versorgung eine entscheidende Rolle.

Kontakt:
J. Morita Europe GmbH
Petra Kunkel
Telefon: 49 6074 836-0
Telefax: 49 6074 836-299
PKunkel@JMoritaEurope.com
www.JMoritaEurope.com

Marcel  
Marcel
Beiträge: 3
Registriert am: 19.07.2010


   

aid for kids
Tom going to Haiti

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen