Sudden Repulsion Syndrome

#1 von carlos , 25.02.2021 17:03

Aversionen und Hass in Liebe verwandeln

Beatrice Bachmann


Aversionen sind immer wieder Thema der Ehe- und Familienberatung, wenn ein Partner (oder beide) voller Hass gegen den anderen ist oder eine Aversion gegen bestimmte Verhaltensweisen entwickelt hat. Betroffene bemerken oft lange Zeit nicht, dass sie sich im Kreis drehen; sie haben das vage Gefühl, dass alles immer schlimmer wird – die Liebe nimmt ab oder hat sich bereits in Hass verwandelt. Wie kann eine Aversion geheilt, wie Hass in Liebe verwandelt werden?

carlos  
carlos
Beiträge: 2.269
Registriert am: 08.06.2010


RE: Sudden Repulsion Syndrome

#2 von carlos , 25.02.2021 17:03

carlos  
carlos
Beiträge: 2.269
Registriert am: 08.06.2010


RE: Sudden Repulsion Syndrome

#3 von carlos , 25.02.2021 17:05

Sudden Repulsion Syndrome
Das steckt hinter dem plötzlichen Ekel vor dem Partner

https://www.t-online.de/gesundheit/krank...em-partner.html
Plötzlicher Ekel vor dem Partner ist ein Schutzmechanismus

Der plötzliche Ekel vor dem Partner kann jederzeit auftreten und steht meist stellvertretend für ein verstecktes, viel tiefer liegendes Problem im Miteinander. Da es sich bei Ekel um einen natürlichen Schutzmechanismus des Körpers handelt, gibt es in den meisten Fällen einen ganz bestimmten Auslöser für den plötzlichen Widerwillen: "Die Symptome des SRS beschreiben häufig Singles in der Phase des Kennenlernens. Meist wenn es gerade verbindlicher werden würde", weiß Paarberater und Single-Coach Eric Hegmann aus Hamburg. "Bindungsangst ist daher ein möglicher Auslöser für den Ekel."
Sudden Repulsion Syndrome kann auf Trennungswunsch hindeuten

Aber es kann in der Beziehung auch etwas vorgefallen sein, dass den Blick auf den anderen verändert und die Abneigung auslöst – und das kann selbst nach mehreren Jahren Beziehung passieren. So kann der Ekel möglicherweise ein versteckter Hinweis auf einen Trennungswunsch sein. Laut Hegmann ist der Ekel dann die Stimme, die sagt: Dieser Partner passt nicht. Du hast dich getäuscht. Dann wird zum Beispiel der Eigengeruch des Partners, den man immer anziehend fand, plötzlich abstoßend oder das leise Schmatzen beim Essen, das man immer mochte, plötzlich unerträglich.
Seelische und körperliche Verletzungen rufen häufig Ekel hervor

"Akute seelische oder körperliche Verletzungen, die in der Partnerschaft stattgefunden haben, können die Abneigung ebenfalls auslösen. Es können aber auch Erinnerungen an frühere Erlebnisse dahinterstecken. Meist gibt es einen bestimmten Anlass für die plötzliche Abwehrreaktion. Den zu finden ist ohne therapeutische Unterstützung jedoch nur selten möglich", so Hegmann.
Ekel-Gefühl gefährdet die Liebe

Die Abwehrreaktion ist immer ein Warnzeichen, dass etwas in der Beziehung zwischen zwei Menschen nicht stimmt und dass die Liebe in Gefahr ist. "Es entsteht ein Tunnelblick. Die Person steht nicht mehr als Ganzes im Vordergrund, sondern nur noch das eklige Verhalten. Das ist eine große Belastung", weiß Hegmann.

Denn die Liebe ist gleich doppelt gefährdet: nicht nur, dass sich das Gefühl des Ekels nicht so einfach überwinden lässt. "Es gehören ja immer zwei zu einem Paar. Und es ist unwahrscheinlich, dass der Partner durch eine solche Reaktion auf sich nicht tief verletzt ist", gibt der Beziehungsexperte zu bedenken.



Möchten beide für ihre Beziehung kämpfen, ist eine Paartherapie eine Möglichkeit, den Ursachen auf den Grund zu gehen. Ist der Ekel allerdings zu stark, ist es wahrscheinlich, dass beide zukünftig getrennte Wege gehen werden – das ist vor allem in einer frischen Beziehung der Fall.

carlos  
carlos
Beiträge: 2.269
Registriert am: 08.06.2010


RE: Sudden Repulsion Syndrome

#4 von carlos , 25.02.2021 17:48

carlos  
carlos
Beiträge: 2.269
Registriert am: 08.06.2010


RE: Sudden Repulsion Syndrome

#5 von carlos , 25.02.2021 18:09

carlos  
carlos
Beiträge: 2.269
Registriert am: 08.06.2010


   

Wenn der Partner uns auf einmal anwidert – wie aus dem Nichts

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz