Tuttlinger hilft bei Aufbau einer Praxis im Himalaya, Region Ladakh in Indien

#1 von carlos , 19.11.2017 23:48

Zahnmedizinische Versorgung soll ganzjährig verfügbar sein – Rund 40 Tonnen Material werden verbaut

Zwei Jahre hat sich ein 15-köpfiges Team aus Tuttlingen, Stuttgart, Fürth und Steisslingen auf das Projekt vorbereitet. Darunter Architekten, Zimmerleute, Schreiner und Elektriker. Im Juli sind sie nach Leh in der Region Ladakh in Indien aufgebrochen. Das Ziel: in rund einem Monat eine betriebsbereite Zahnklinik mit Unterkünften aufzubauen. Angestoßen hat das Projekt ein Zahnarzt aus Neuhausen/Fildern, der die Region bereits seit 2000 jedes Jahr bereist und dort eine provisorische Zahnstation eingerichtet hat.

http://www.schwaebische.de/region_artike...3_toid,705.html

carlos  
carlos
Beiträge: 1.852
Registriert am: 08.06.2010


RE: Tuttlinger hilft bei Aufbau einer Praxis im Himalaya, Region Ladakh in Indien

#2 von carlos , 19.11.2017 23:48

Erfahrungsbericht von Dr. Rainer Roos

Ladakh ist die nördlichste Provinz Indiens und gehört zum Verwaltungsgebiet Jammu-Kashmir. Das indische Gesundheitssystem ist nicht in der Lage eine Minimalversorgung für die Bevölkerung sicherzustellen. Im Sommer 2000 flogen Ulrike Hiller, Elke Brödnow und ich nach Ladakh, um die dortige Zahnstation bei der Behandlung der einheimischen Bevölkerung zu unterstützen.
Unsere Arbeit in der Zahnstation im Mahabodhi-Zentrum

Die Zahnstation liegt im Hospital des Mahabodhi-Zentrums in Choklamsar bei Leh. Das Mahabodhi-Projekt ist eine Hilfsorganisation, die sich vor 50 Jahren in den Slums von Bangalor in Südindien gründete und heute mit mehreren Zentren in ganz Indien vertreten ist. Sie wird von einem buddhistischen Mönch geleitet. Die Zentren bestehen aus einer Schule, einem Internat, einem Altenheim, einem Meditationszentrum, einem Verwaltungszentrum - oft ist auch ein Kloster angeschlossen. Die Mahabodhi-Zentren finanzieren sich nur aus Spenden und mit der Arbeitskraft ausländischer ehrenamtlicher Helfer aus aller Welt, die ihre Freizeit oder ihr Leben in den Dienst am Menschen stellen. Kollege Veigel hatte 1999 im Hospital ein komplettes zahnärztliches Arbeitszimmer eingerichtet. Ein weiteres Zimmer und eine mobile Behandlungseinheit kamen inzwischen dazu.

carlos  
carlos
Beiträge: 1.852
Registriert am: 08.06.2010


RE: Tuttlinger hilft bei Aufbau einer Praxis im Himalaya, Region Ladakh in Indien

#3 von carlos , 19.11.2017 23:49

carlos  
carlos
Beiträge: 1.852
Registriert am: 08.06.2010


RE: Tuttlinger hilft bei Aufbau einer Praxis im Himalaya, Region Ladakh in Indien

#4 von carlos , 19.11.2017 23:50

Vieles was uns in Mitteleuropa selbstverständlich erscheint, ist in weiten Teilen der Welt unerreichbarer Luxus. Die Ladakh-Medical Aid gGmbh hat es sich zur Aufgabe gemacht, medizinische und zahnärztliche Grundversorgung in den indischen Himalaya zu bringen. Dazu benutzen wir örtliche Kompetenz in traditioneller Bauweise und deutschem High-Tech bei Konstruktion, Isolation, Elektro- und Sanitärausstattung und der Praxiseinrichtung. Der Ladakh-Medical-Aid ist es gelungen, eine große Anzahl deutscher Sponsoren, technische und handwerkliche Kompetenz zu einem einzigartigen Hilfsprojekt zusammmenzuschließen.
2015 wurde ein Grundstück an einer vielbefahrenen Straße erworben. Eine Architektengruppe aus Deutschland und den USA entwicklte das Gebäude und die einzigartige Paneelkonstruktion, die von wenigen Menschen transportiert und zusammengesteckt werden kann. Die Sanitär- und Elektroinstallation wurde von Fachfirmen geplant, die Materialien wurden erworben oder von mittelständischen Unternehmen gespendet.
Ein Team der Universität Trier bachte jugendliche Arbeitskraft und viele neue Ideen in das Projekt ein. Ein exzellenter schwäbischer Schreiner brachte seine praktischen Erfahrungen und seine Handwerkskunst in der Umsetzung ein. In einer großen Lagerhalle fand ein Probeaufbau und das technische Feintuning statt.
Jetzt wird mit aller Macht an der Lösung des Transportproblems gearbeitet. Stuttgart- Mumbai-Delhi-Ladakh sind die Stationen des Transports, der Über Land, See, Eisenbahn und durch die gefährlichsten Straßen der Welt führen wird.
Als Ergebnis wurde im Jahr 2017 die Bright Mountain Dental Clinic als gemeinnütziges Hilfsprojekt in direkter Nachbarschaft zum Palast des Dalai Lama in Choglamsar/ Leh/ Ladakh errichtet und in Betrieb genommen.

carlos  
carlos
Beiträge: 1.852
Registriert am: 08.06.2010


RE: Tuttlinger hilft bei Aufbau einer Praxis im Himalaya, Region Ladakh in Indien

#5 von carlos , 19.11.2017 23:50

carlos  
carlos
Beiträge: 1.852
Registriert am: 08.06.2010


   

Ein Zahnarzt in Indien (4)

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen