Condor und Luftfahrt ohne Grenzen bringen Hilfslieferung nach Haiti Nach Hurrikan „Matthew“ bedroht Cholera den Inselstaat erneu

#1 von Anacoana , 05.12.2016 18:56

Am 2. Dezember hob eine Boeing 767 von Condor mit 4000 Einheiten Ringer Laktat am Flughafen Frankfurt in Richtung Karibik ab. Mit der Hilfslieferung von Luftfahrt ohne Grenzen / Wings of Help (LOG) in Kooperation mit dem Ferienflieger Condor, dem International Medical Corps, Leisure Cargo und der Fraport AG können über 1.000 Menschen vor den tödlichen Folgen der Krankheit Cholera geschützt werden.

„Wir sind sehr froh, mit diesem Hilfstransport die Opfer des Hurrikans in Haiti zu unterstützen“, so Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Condor Geschäftsführung. „Mit Hilfe unseres langjährigen Partners Luftfahrt ohne Grenzen und ihren guten Verbindungen im Krisengebiet können wir unkompliziert und schnell in solchen Notlagen reagieren.“

Der Hurrikan „Matthew“ hat im Oktober das Land, das bis heute die Folgen des Erdbebens von 2010 mit mehr als 230000 Toten noch nicht überwunden hat, erneut in eine humanitäre Notlage gebracht. Noch immer wohnen viele Menschen in armseligen, provisorischen Hütten, von denen zahlreiche zerstört wurden.

„Hilfe wird dringend und vor allem schnell benötigt. Es ist toll, dass der Ferienflieger Condor auch dieses Mal wieder mit dem Transport der Lieferung hilft“, so Frank Franke, Präsident Luftfahrt ohne Grenzen e.V.. „Das Medikament wird bei vielen Menschen in Haiti lebensrettend wirken.“

Die Partnerschaft zwischen der Airline und LOG besteht bereits seit dem Jahr 2010. In dieser Zeit konnten zahlreiche Hilfsmissionen über das Condor Programm für soziale Verantwortung „ConTribute“ durchgeführt werden. Dazu zählen Hilfsprojekte im Nordirak (Kurdistan) sowie Projekte zur Errichtung von festen Unterkünften in Nepal. Besonders gefordert waren die beiden Partner nach dem verheerenden Erdbeben 2010 auf Haiti. Mit einer Hilfslieferung konnten mit dem Sonderflug einer Condor Boeing 767-300 medizinische Helfer und ca. 25 Tonnen Hilfsgüter in das Krisengebiet geflogen werden.

Luftfahrt ohne Grenzen e.V. / Wings of Help breitet weltweit seine Flügel aus, um Menschen in Not zu helfen. Die Aufgabengebiete sind die Versorgung notleidender Menschen nach Natur- und humanitären Katastrophen sowie der Transport medizinischer Notfälle aus aller Welt zur ärztlichen Behandlung nach Deutschland. Luftfahrt ohne Grenzen e.V. stellt selbstverständlich Spendenquittungen aus.

Spendenkonto: Frankfurter Sparkasse IBAN: DE84 5005 0201 0200 3322 44 SWIFT-BIC: HELADEF1822

http://www.frankfurt-live.com/front_cont...idcatart=183086

Anacoana  
Anacoana
Beiträge: 97
Registriert am: 04.11.2014


   

Diese Projekte brauchen Ihre Unterstützung
Nach Wirbelsturm Matthew in Haiti: 350.000 Menschen brauchen Hilfe

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen