Interplast-Germany Auf dem Dach der Welt

#1 von carlos , 18.08.2010 21:47

Interplast-Germany: Auf dem Dach der Welt

Hilfe für die ärmsten Regionen

Die Organisation Interplast-Germany hilft mit kostenlosen Operationen in den ärmsten Regionen der Welt.
Im vergangenen Jahr war in ihrem Auftrag ein siebenköpfiges Team von Chirurgen, Anästhesisten und Krankenschwestern in Tibet unterwegs. Mit von der Partie: Zahnarzt Dr. Stefan Schindelhauer aus Potsdam. Zusammen mit den anderen Helfern reiste er im Mai in die 3 600 Meter hoch gelegene Kleinstadt Linhzou. Dort behandelten die Mediziner im einzigen OP-Raum des neuen Kreiskrankenhauses 102 Patienten, darunter 26 Spaltenkinder.
Schindelhauer kümmerte sich außerdem um die Extraktion von kariös zerstörten, überzählig angelegten oder verlagerten Zähnen. "Die für unsere Verhältnisse preiswerte Behandlung können sich in Tibet nur die wenigsten leisten," berichtet der Potsdamer. Auf den Märkten der Stadt herrsche die Versorgung mit konfektionierten Kronen oder der Ersatz mit einfachen Prothesen vor, fügt er hinzu. Auch in den kommenden Jahren will Interplast-Germany in Tibet helfen. Wer die Organisation dabei unterstützen möchte, findet hier die nötigen Infos: www.interplast-gemany.de.

Kontakt:
Dr. Stefan Schindelhauer
Fr.-Engels-Str. 2
14473 Potsdam
Tel.: 0331/50 57 91 9

carlos  
carlos
Beiträge: 1.807
Registriert am: 08.06.2010


   

Für Medizinstudierende: Famulaturplätze in China

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen