Haiti: Todesfälle durch die Cholera auf 4.766 gestiegen

#1 von carlos , 15.04.2011 11:49

Seuche langsam unter Kontrolle

In Haiti sind weitere 29 Menschen an der Cholera gestorben. Nach den jüngsten Zahlen des nationalen haitianischen Gesundheitsministeriums MSPP starben bis zum 28. März 4.766 Menschen an der bakteriellen Infektion. Insgesamt sind seit Beginn der Epidemie nach offiziellen Daten mehr als 270.997 Personen erkrankt, 144.768 Infizierte mussten stationär behandelt werden.

In Haiti ist die allgemeine Tendenz einer Stabilisierung der seit Oktober 2009 wütenden Cholera-Epidemie feststellbar. Dies teilte die Sprecherin des UN-Koordinationsbüros (OCHA), Elizabeth Byrs mit. Byrs gab bekannt, dass es allerdings noch Jahre dauern kann, bis die gefährliche Seuche aus dem Nachbarland der Dominikanischen Republik vollkommen besiegt ist.

In der Dominikanischen Republik sind in der vergangenen Woche laut dem Gesundheitsministerium weitere 37 Personen an Cholera erkrankt. Damit stieg die Zahl der infizierten Personen auf über 700. Eine offizielle fortlaufende Statistik wird von den Behörden aus unbekannten Gründen nicht bekannt gegeben. Internationale Experten wiesen bereits in der Vergangenheit darauf hin, dass die Anzahl der Cholerfälle im beliebten Urlaubsland bewusst falsch angegeben werden. Bisher sollen sechs Personen an der bakteriellen Infektion gestorben sein.

carlos  
carlos
Beiträge: 2.083
Registriert am: 08.06.2010


RE: Haiti: Todesfälle durch die Cholera auf 4.766 gestiegen

#2 von carlos , 15.04.2011 11:49

carlos  
carlos
Beiträge: 2.083
Registriert am: 08.06.2010


   

Das Bündnis Entwicklung Hilft bedankt sich bei seinen Spendern für 12,9 Millionen Euro
Die Licht- und Schattenseiten von Haiti

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen