Nothilfe und Neubeginn Haiti ein Jahr nach dem Erdbeben

#1 von carlos , 20.01.2011 19:09

Donnerstag, 3. Februar 2011

9:30 – 16:30 Uhr

im Gremiensaal der Deutschen Welle, Kurt-Schumacher-Straße 3, 53113 Bonn


zum Programm >> PDF





Sehr geehrte Damen und Herren,



das Bündnis Entwicklung Hilft ist gemeinsam mit der Aktion Deutschland Hilft Kooperationspartner der Veranstaltung „Nothilfe und Neubeginn/Haiti ein Jahr nach dem Erdbeben“, zu dem die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen am 3. Februar in Bonn einlädt.



Am 12. Januar 2010 wurde Haiti durch ein verheerendes Erdbeben in den Mittelpunkt der Weltöffentlichkeit gerückt. Seitdem haben ein Wirbelsturm, eine Cholera-Epidemie und Unruhen um die Präsidentschaftswahlen das Land nicht zur Normalität zurückfinden lassen.



Nachdem auch die deutschen Hilfswerke anlässlich des Jahrestags des Erdbebens in den Medien ausführlich Bilanz gezogen haben, diskutieren am 3. Februar Vertreter der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen – der Trägerin der Aktion „NRW hilft Haiti“ – sowie von Aktion Deutschland Hilft und Bündnis Entwicklung Hilft mit Experten über den Beitrag der deutschen Organisationen zur Nothilfe und zur weiteren Entwicklung des Landes. Sie setzen sich auch mit den Problemen auseinander, die in der Umsetzung von Hilfsmaßnahmen immer wieder auftreten.



Unter welchen Voraussetzungen kann Nothilfe die an sie gestellten Erwartungen erfüllen und zu einem Neubeginn führen?



Wie lässt sich der Übergang zu den notwendigen Entwicklungsprozessen erfolgreich gestalten?



Wie lässt es sich vermeiden, dass der mediale Umgang mit Katastrophen in Widerspruch zu den Belangen der Katastrophenopfer gerät?



Welche Rolle spielen Hilfsorganisationen dabei?



Diskutieren Sie mit uns diese und weitere Fragen, die sich ein Jahr nach dem Erdbeben in Haiti stellen.



Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Wir bitten um Ihre Anmeldung bis zum 28. Januar 2011 an presse@entwicklung-hilft.de.

Für Rückfragen:
Bündnis Entwicklung Hilft – Pressestelle
Tel. 0151 – 15 29 88 02
presse@entwicklung-hilft.de
www.entwicklung-hilft.de



Brot für die Welt, medico international, Misereor, terre des hommes und Welthungerhilfe leisten als Bündnis Entwicklung Hilft akute und langfristige Hilfe bei Katastrophen und in Krisengebieten. Christoffel-Blindenmission und Kindernothilfe sind Bündnispartner und seit Jahrzehnten in Haiti tätig.

carlos  
carlos
Beiträge: 1.835
Registriert am: 08.06.2010


   

Dental Health in Japan

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen