Prophylaxe für Kinder in Not: Beluga School For Life in Thailand

#1 von carlos , 12.12.2010 15:33

Die Zahnärztin Dr. Viktoria Seneadza aus Heidelberg hat im August dieses Jahres für zwei Wochen das deutsche Hilfsprojekt Beluga School For Life in Thailand mit Prophylaxemaßnahmen unterstützt. Das Wohn- und Lernprojekt für Kinder und Jugendliche gründete der Reeder Niels Stolberg nach dem verheerenden Tsunami in Na Nai bei Khao Lak. Rund 130 Kinder und Jugendliche haben dort ein neues Zuhause gefunden, wie Seneadza berichtet. Sie seien Waisen oder ihre Eltern könnten sie nicht ausreichend versorgen.
Seneadza untersuchte die Schüler zahnärztlich und behandelte sie mit Fluoridlack. Mit einem Zahnputztraining, Ernährungsberatung und Aufklärung über Karies schulte die Heidelberger Zahnärztin Kinder und Betreuer. "Insgesamt besteht bei nahezu drei Viertel der Kinder Behandlungsbedarf", betont sie. Einige Mädchen und Jungen hätten im Kiefer nur noch Wurzelreste. Für künftige Hilfseinsätze wäre eine mobile Dentaleinheit daher eine sinnvolle Maßnahme, sagte Seneadza. Zudem sollte ein gut ausgearbeitetes Präventionsprogramm unter den Mitarbeitern des Projektes etabliert werden. Bislang behandele lediglich ein Marinezahnarzt Kinder mit Schmerzen oder akuter Problematik. Die Hilfsaktion unterstützten das Gesundheitsamt Heidelberg und mehrere Firmen.

Kontakt:
Dr. Viktoria Seneadza,
Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik,
Universitätsklinikum Heidelberg,
v.seneadza@gmx.de

Beluga Schools for Life,
Schlachte 22,
28195 Bremen,
Tel.: 0421/333 22 320,
Fax: 0421/333 22 319
http://www.beluga-schoolforlife.de

carlos  
carlos
Beiträge: 1.835
Registriert am: 08.06.2010


   

Thailand’s Royal Project
Innviertel Studentenjob: Eferdinger zog in Thai

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen