Seuchengefahr wächst Tag für Tag Bündnis Entwicklung Hilft kämpft in Pakistan gegen die Verbreitung von Krankheiten

#1 von veneerjunkie , 22.08.2010 10:44

In Pakistan wächst nach der Flutkatastrophe mit jedem Tag die Seuchengefahr. Vor allem Malaria und Cholera schweben als Damoklesschwert über dem Land. Aus der Region Punjab wurden einige Cholera-Fälle gemeldet. „Dann haben wir ein echtes Problem“, sagt Dr. Tanveer Ahmed von HANDS, dem pakistanischen Partner von medico international. Durch die riesigen Mengen an stehendem Wasser befürchten die Behörden im Süden Pakistans zudem die massenhafte Vermehrung von Stechmücken, die Malaria übertragen können.

Malaria und Cholera sind jedoch nicht die einzige Gefahr: „In allen Überflutungsgebieten registrieren wir immer mehr Fälle von Durchfall, Typhus und Hautkrankheiten. Vereinzelt ist auch schon Hepatitis aufgetreten“, berichtet Ahmed. „Bei Temperaturen um die 40 Grad verbreiten sich die Erreger rasend schnell.“ Hauptursache dieser Krankheiten ist verunreinigtes Trinkwasser. Gemeinsam mit ihren lokalen Partnern kümmern sich die Hilfswerke im Bündnis Entwicklung Hilft deshalb auch um die Trinkwasserversorgung von Flutopfern.

Als weitere Präventionsmaßnahme verteilt Brot für die Welt gemeinsam mit der Diakonie Katastrophenhilfe und einem lokalen Partner Hygienesets an 8.000 Menschen und klärt sie über die Bedeutung persönlicher Körperhygiene auf. medico-Partner HANDS ist mit 20 mobilen Gesundheitsstationen unterwegs, die täglich 3.000 bis 4.000 Menschen allgemeinmedizinisch versorgen.

Der Misereor-Partner CHIP verteilt Nothilfepakete mit Verbänden, Desinfektionsmitteln, Breitbandantibiotika und Mitteln gegen Schlangengifte. Die Welthungerhilfe hat gemeinsam mit drei lokalen Partnern bereits fast 50.ooo Menschen mit ihrer Hilfe erreicht. Ein Schwerpunkt der Arbeit ist die Versorgung der Flutopfer mit Lebensmitteln. Auch das trägt zum Schutz vor Krankheiten ein. Denn eine Mangelernährung der Menschen schwächt ihr Immunsystem – eine zusätzliche Gefährdung.


Weitere Hintergründe zur Situation in Pakistan und ausführlichere Informationen über die Hilfsmaßnahmen des Bündnis Entwicklung Hilft finden Sie unter www.entwicklung-hilft.de.

Brot für die Welt, medico international, Misereor, terre des hommes und Welthungerhilfe leisten als Bündnis Entwicklung Hilft akute und langfristige Hilfe bei Katastrophen und in Krisengebieten. Für die Linderung der Not der Menschen in Pakistan bittet das Bündnis Entwicklung Hilft die Bevölkerung um Spenden auf das

Spendenkonto 51 51
Bank für Sozialwirtschaft; BLZ 370 205 00
Stichwort: Pakistan

Online spenden: https://www.entwicklung-hilft.de/Online-Spende.198.0.html


www.entwicklung-hilft.de

veneerjunkie  
veneerjunkie
Beiträge: 3
Registriert am: 20.08.2010


   

Spendenbereitschaft für Pakistan stark gest
Flut: gewaltige Aufgabe für Helfer

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen