Eine neue Antwort erstellen



*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

RE: Dentalhygienikerin in der Clinica Misional Nuestra Senora de Guadalupe

von carlos , 22.10.2014 15:59

rophylaxe in Südamerika

Centro medico social „Nuestra senora de Guadalupe „ in Guadalupe /Ecuador

Viele Zahnärzte und Ärzte engagieren sich in ihrer freien Zeit in sozialen Projekten, die über die ganze Welt verstreut sind. Bei den meisten zahnmedizinischen Projekten beschränkt sich die Arbeit meistens auf konservierend-chirurgische Massnahmen. Man „reagiert“ meistens auf die grosse Anzahl der Patienten und ihre Beschwerden. Die Prophylaxe geht dabei meistens unter und findet nur vereinzelt statt. Seit ca. 4 Jahren existiert in Südecuador, in der Gemeinde Guadalupe, die Missionsklinik „Nuestra senora de Guadalupe“. Diese beinhaltet neben einer Allgemeinmedizinischen Abteilung, einen zahnmedizinischen Bereich mit zwei Behandlungsräume mit druckluftbetriebenen Einheiten, einem Röntgenraum, einem Lagerraum und einem zahntechnisches Labor.

Der Förderkreis Clinica Santa Maria e.V., mit Sitz in Bühl, organisiert und unterstützt diesen Teil der Klinik mit Material und Personal. Wir haben es geschafft, das seit ca. 3 Jahren regelmäßig deutsche Zahnärzte vor Ort gewesen sind und damit eine kontinuierliche zahnmedizinische Behandlung der Patienten erfolgen konnte. Seit 2 Jahren existiertebenfalls in der Klinik ein zahntechnisches Labor, in dem wir eine einfache aber effiziente Kunststoffprothetik anbieten können.

Für uns nun die Zeit gekommen, da wir nun das Projekt in den Bereichen Zahnmedizin und Zahntechnik gut aufgestellt haben, den dritten Bereich, die Prophylaxe, aufzubauen. Unser Selbstverständnis basiert darauf, nicht nur zu reagieren, sondern proaktiv voranzuschreiten. Wir wollen nicht nur auf die jeweiligen Beschwerden der Ecuadorianer mit konservierenden und chirugischen Maßnahmen reagieren, sondern proaktiv eine Prophylaxe betreiben und die SelbstVerantwortung und Bedeutung der Zahngesundheit den Menschen näherbringen. Für uns ist es nach wie vor die höchste Herausforderung einen Zahn ein Leben lang gesund zu erhalten.

Mit diesem ergeizigen Ziel starten wir nun ein Präventionsprogramm für Guadalupe und Umgebung.

In der Bevölkerung von Guadalupe ist der Zusammenhang zwischen Mundhygiene, Ernährung, Tabbakkonsum, Karies und Parodontopathien fast nicht bekannt. Die Menschen haben kein Wissen über adäquate Zahnpflege und Mundsäuberung. Wenige besitzen eine Zahnbürste und Zahnpasta und manchmal gibt es nur eine „Familienzahnbürste“. Kenntnisse über den schädlichen Genuss von Zuckerrohr oder sauren Getränken liegen nicht vor. Seit gut einem Jahr werden in der Clinica professionelle Zahnreinigungen neben der eigentlichen Behandlung angeboten. Das Intresse der Menschen ist hoch und viele stellen danach verwundert fest, wie sauber, glatt und weiss doch ihre Zähne sind. Zusammen mit interessierten Dentalhygienikerinnen und Prophylaxeassistentinnen wollen wir versuchen den Menschen ihre Zahngesundheit näherzubringen. Das Prophylaxeprogramm soll unter anderem folgende Punkte beinhalten :

Individualprophylaxe und professionelle Zahnreinigung in der Clinica
Aufklärungsveranstaltungen in Schulen und Kindergärten zum Thema Zahnpflege und gesunde Ernährung
Schulung von Lehrern und Kindergärtner/innen in Mundhygienemaßnahmen, damit sie ihr Wissen an die Kinder weitergeben können.
Regelmäßige halbjährige Kontrolle in Schulen und Kindergärten der näheren Umgebung durchgeführt werden.
Veranstaltung von Elternabenden, wobei die Eltern auf kariesprohylaktische Ernährung, Fluoridierungsmaßnahmen und Zahnputztechniken hingewiesen werden.
Remineralisierungsprogramm






Für die Unterbringung und Verpflegung wird in Guadslupe bestens gesorgt. Nach dem Bau der Klinik wurde ein Jahr später oberhalb die „Residenica“, das Gästehaus der Clinica, gebaut. Es verfügt über mehere Zimmer mit Dusche/WC, Küche, Waschraum, Verranda, Aufenthaltsraum mit TV und Internet. Alle Dentalhygienikerinnen und Prophylaxeassistentinen, die jetzt Interesse bekommen haben können sich gerne unter der Homepage von Padre Georg Nigsch informieren : www.guadalupe-ec.org. Dort gibt es auch weitere Erfahrungsberichte. Fragen und Auskunft gibt der Schatzmeister des Fördervereins Clinica Santa Maria e.V. :

Zahnarzt Marcel Zöllner
Tel : 07141-7964804
Mobil : 0171-8964524
Email : Marcel-Zoellner(at)freenet.de

Top

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz